RSS

Infrastruktur-Blog

Weitere 3in1 Ladestation in Uster errichtet

Die Stadt Uster ist nicht zu stoppen! In der drittgrössten Zürcher Stadt hat der lokale Energieversorger Energie Uster AG bereits die vierte Multi-Standard Schnellladestation eröffnet. Wie die vorhergehenden 3in1 Lader, so ist auch der neue an der Ackerstrasse 43 vom Typ ABB Terra 23 CJG und leistet 20kW DC per CHAdeMO und CCS, sowie 22kW AC per fix angeschlossenem Typ 2 Kabel.

Das Laden ist derzeit noch rund um die Uhr kostenlos möglich. Jedoch wird sich die Energie Uster AG mit Ihren Ladestationen in Zukunft dem im AC Bereich bereits stark etablierten Verbund MOVE anschliessen. Von den vier Stationen ist bisher lediglich die als erste errichtete an der Oberlandstrasse 78 bereits ins Abrechnungssystem von MOVE integriert.

Adresse der Ladestation:

Ackerstrasse 43
8610 Uster

Neue 3in1 Ladestation in Flawil

Im St. Gallischen Flawil wurde kürzlich eine neue Schnellladestation in Betrieb genommen. Das Model coffee&charge 3in1 des Schweizer Herstellers EVTEC liefert 20kW DC an CHAdeMO und CCS, sowie 22kW AC per fixem Typ 2 Kabel. Jeweils ein DC-Anschluss kann parallel zum AC-Anschluss genutzt werden.
Das Laden ist rund um die Uhr kostenlos möglich. Die beiden grün markierten Parkplätze sind jedoch kostenpflichtig.

Die Flawiler EVite Ladestation ist bereits seit längerem geplant und sollte ursprünglich Eingangs Bahnhofstrasse in der Fussgängerzone realisiert werden. Nun steht sie auf dem Parkplatz gegenüber der Migros (und anderen Geschäften) an der Magdenauerstrasse 12.

Adresse der Ladestation:

Magdenauerstrasse 12
9230 Flawil

Zwei neue 50kW 2in1 Ladestationen in Dornbirn (AT)

Erstmals seit bestehen dieses Blogs vermelden wir einen neuen Ladestandort im nahen Ausland. Für Schweizer Elektromobilisten sind solche Standorte oft genauso interessant wie Standorte diesseits der Grenze, sei es nun für Einkaufs- und Tagestouristen oder auch für Fernreisende. In Zukunft werden wir auf weitere grenznahe Standorte hinweisen. Nun zur eigentlichen Meldung:

Im vorarlbergischen Dornbirn, auf dem Gelände des Shopping-Centers Messepark, wurden kürzlich zwei neue ABB Terra 53 CJ Schnellladestationen eröffnet. Beide liefern elektrische Energie per Gleichstrom (CHAdeMO und CCS) mit 50kW. Für die Ladung an Typ 2 per Wechselstrom sorgen gleich nebenan zwei weitere 22kW Ladestationen von KEBA.

Die vier in auffälligem Blau markierten Parkplätze befinden sich publikumswirksam gleich neben dem Westeingang und sind rund um die Uhr erreichbar. Für Ladeweile sollte durch die Geschäfte und Verpflegungsmöglichkeiten des Shopping-Centers gesorgt sein.
Sollten alle Ladestationen belegt sein, gibt es in Sichtweite zwei weitere Typ 2 Ladestationen beim ÖAMTC, sowie zwei in der Tiefgarage des Messeparks.

Betrieben werden die Ladestationen vom vorarlberigschen Ladeverbund VLOTTE, welcher einer der Elektropioniere Österreichs ist und in den letzten Monaten mehrere Schnellladestationen errichtet hat.

Gestartet wird die Ladung mit der VKW Mobilitätskarte (VLOTTE Karte), jedoch sind auch viele weitere RFID-Karten im Roaming enthalten (z.B. The New Motion, PlugSurfing, ChargeNow).

Adresse der Ladestation:

Einkaufszentrum MESSEPARK
Messestraße 2
6850 Dornbirn
Österreich

Neue 50kW 3in1 Schnellladestation in Steckborn

Die Stadt Steckborn hat zusammen mit der Alpiq E-Mobility AG eine neue Schnellladestation vom Typ ABB Terra 53 CJG errichtet. Die rund um die Uhr zugängliche Ladestation deckt alle gängigen Standards ab und liefert bis 50kW Ladeleistung per CHAdeMO und CCS, sowie bis zu 22kW per Typ 2.
Für die Abrechnung kommt auch hier das sich derzeit rasant etablierende Abrechnungssystem easy4you zum Zuge. Da auch eine ad-hoc Bezahlung per Kreditkarte (mit Samrtphone) möglich ist, entspricht der Standort zusammen mit der 7/24 Zugänglichkeit den Richtlinien von EVite. Auch wenn bisher keine offizielle Aufnahme in die Liste der EVite-Stationen beantragt wurde.
Die beiden Parkplätze vor der Station sind vorbildlich mit grüner Farbe markiert und exklusiv für Elektrofahrzeuge reserviert.

Adresse der Ladestation:

Seestrasse 123
8266 Steckborn

Neue 3in1 50kW Ladestation bei der EMPA in St. Gallen

Die St. Galler Stadtwerke haben in Kooperation mit der EMPA auf deren Areal eine neue Schnellladestation realisiert. Die Ladestation vom Typ ABB Terra 53 CJG liefert bis zu 50kW Gleichstrom per CHAdeMO oder CCS, sowie bis zu 22kW Wechselstrom über ein fixes Typ 2 Kabel.
Die sich auf dem Besucherparplatz der EMPA befindende und EVite konforme Stromtankstelle ist an sieben Tagen in der Woche rund um die Uhr zugänglich. Die Abrechnung erfolgt über das Bezahlsystem easy4you, wofür entweder eine entsprechende RFID Karte oder ein internetfähiges Handy und eine Kreditkarte benötigt werden.
Gäste und Kunden der EMPA können Ihr Fahrzeug kostenlos aufladen. Dafür kann beim Empfang eine RFID Karte abgeholt werden.

Die St. Galler Stadtwerke errichteten diese Ladestation im Rahmen einer Initiative, mit der bis zum Jahr 2020 1000 Elektro- und Hybridfahrzeuge in der Stadt St. Gallen unterwegs sein sollen. Man darf also auf weitere Nachrichten aus der ostschweizer Stadt gespannt sein.

Adresse der Ladestation:

EMPA St. Gallen
Lerchenfeldstr. 5
9014 St. Gallen

Quellen: