Weltpremiere: Erste Multi-Standard Schnellladestation mit Tesla Anschluss in Gunzgen

Auf den Autobahnraststätten Gunzgen Nord und Gunzgen Süd kommt es in diesen Tagen zu einer Weltpremiere! GOFAST hat dort die weltweit ersten Multi-Standard Schnellladestationen inkl. Tesla Stecker installiert. Beim Tesla-Anschluss handelt es sich um denselben Stecker, welcher auch bei den bekannten Superchargern für die Gleichstromladung verwendet wird. Die Ladestationen vom Typ EVTEC espresso&charge haben eine identische Front- und Rückseite, jeweils mit drei Ladeanschlüssen bestückt. Folgende Anschlüsse stehen zur Verfügung: 

  • 1 x Tesla Typ 2 Gleichstrom bis 50kW (DC)
  • 1 x CHAdeMO bis 70kW (DC)
  • 2 x CCS bis 100kW (DC)
  • 1 x Typ 2 mit Kabel bis 43kW (AC)
  • 1 x Typ 2 Dose bis 22kW (AC)

Die beiden Ladestationen verfügen jeweils über eine Gesamtleistung von 100kW DC plus 43kW AC, welche entweder vollständig abgegeben oder mit einem allfällig ebenfalls ebefalls ladenden Fahrzeug geteilt wird. Auch gleichzeitige DC Ladungen sind möglich. Es stehen zwei Parkplätze zur Verfügung, eine ordentliche Markierung folgt in den nächsten Wochen.

Grundsätzlich können die Stationen bereits verwendet werden, es kann jedoch bis zur offiziellen Einweihung am 18. Januar noch zu Einschränkungen kommen. Bis dahin sollen auch noch eine Überdachung und ein Kunden-WLAN dazukommen.

Betrieben werden beide Ladestationen von GOFAST selbst, die Abrechnung erfolgt über das System von swisscharge.ch.

Raststätte Gunzgen Nord

Raststätte Gunzgen Süd

Mit dieser Meldung verabschiedet sich schnellladen.ch von einem interessanten e-Mobility-Jahr 2017 und freut sich auf ein noch viel spannenderes Jahr 2018! Wir wünschen allen unseren Lesern und Kunden einen guten Rutsch und eine erfolgreiches neues Jahr!

Hinterlasse einen Kommentar
Kommentare
29.12.2017 13:18
Was ist denn bitte ein Tesla Anschluss?
Tesla hat in Europa  Typ 2.
Auch die Liste der Anschlüsse ist fehlerhaft.
29.12.2017 13:46
Beim Tesla in Europa ist es Typ2, mit geringer modifizierung. Vielleicht deshalb? http://www.mobilityhouse.com/de/ladekabelarten-und-steckertypen/
29.12.2017 13:58
Mit Tesla Anschluss ist der Typ2 jedoch mit DC gemeint.
Standard Typ2 ist eigentlich nur AC
29.12.2017 15:49
Vielen Dank für den Hinweis und allgemein für deinen Blog. Jetzt wird der Weg nach Bern immer problemloser :-)
29.12.2017 21:05
Warum wird der Tesla denn nicht auch mit 100kW geladen????
29.12.2017 22:27
Angeblich ist bei Tesla eine Anfrage gestartet worden, ob sie mit mehr Leistung einverstanden wären, ist aber noch keine Rückmeldung erfolgt. Angeblich wären bis 150kW möglich.
10.01.2018 23:35
Ich finde das super, je mehr solcher Stationen umso besser.  Teslas werden dennoch eher seltener dort anzutrffen sein, da es in Egerkingen und Oftringen Supercharger hat.
22.02.2018 17:31
70kW auf CHAdeMO... was soll das denn!?
CHAdeMO gibt es mit CE-zertifzierung nur mit 125A. Müsste also eine 560V Batterie her...
Keine Reisschüssel ist jenseits von 420V. Somit max 50kW, wie bei allen andern Stationen auch. Da wahr wohl jemand etwas euphorisch?