Weitere 3in1 Schnellladestation in Schaffhausen errichtet

Der BMW Vertreter Hutter Dynamics AG in Schaffhausen hat als erster BWM Vertreter im Deutschsprachigen Raum überhaupt eine öffentliche Schnellladestation errichtet, an welcher mit allen gängigen Schnellladestandards geladen werden kann.
Bereits seit rund 1,5 Jahren sind an diversen BMW i Vertretungen der Schweiz 50kW Schnellladestationen mit dem Ladestandard CCS (Combined Charging System / Combo2) zu finden, welcher bisher nur in deutschen Fabrikaten Anwendung findet, jedoch von einem breiten Spektrum europäischer und nordamerikanischer Autobauer in Zukunft unterstützt werden soll. Viele dieser Schnellladestationen waren zudem sogar nur BMW Fahrern vorbehalten oder nur zu den Öffnungszeiten der Filiale zugänglich, was zu teils heftiger Kritik geführt hat.

Mit Hutter Dynamics Schaffhausen schafft nun zum ersten Mal eine Schweizer BMW Vertretung nicht nur eine öffentliche Schnellledestation, sondern bietet daran auch konkurierende Schnelllade-Standards anderer Hersteller an. Zudem steht die Ladestation allen Elektromobilisten rund um die Uhr diskriminierungsfrei zur Verfügung. Die Säule ist mit der Abrechnungs-Technik von swisscharge.ch ausgestattet, welche ihrerseits mit Hubject/Intercharge interagiert. Die Aktivierung erfolgt bequem über den Scan eines an der Säule angebrachten QR Codes. Auf der sich öffnenden Website kann mittels Kreditkarte bezahlt werden. Alternativ funktioniert natürlich auch die RFID Karte von swisscharge.ch. BMW i Kunden laden zudem kostenlos.

Die Schnellladestation des Typs ABB Terra CJG bietet 50kW Ladeleistung an CCS und CHAdeMO (Japanischer Standard), sowie 43kW an Typ 2 (bisher nur Renault mit dieser Leistung) und dies rund um die Uhr auf zwei reservierten Parkplätzen.

Die Station ist verkehrstechnisch günstig gelegen. In der Nähe befindet Sich die Autobahnauffahrt Schaffhausen-Herblingen. Zudem gibt es in wenigen Kilometern Entfernenung eine kostenlose Backup-3in1-Ladestation auf dem Gelände der ABB. Wir berichteten hier.

Ein wirklich vorbildliches Engagement von Hutter Dynamics! Man kann nur hoffen, dass dadurch weitere BMW Vertretungen ermuntert werden, sich ebenfalls zu öffenen. Für die Elektromobilität als ganzes kann dies nur vörderlich sein. Und darum sollte es derzeit ja in erster Linie gehen.

Die Amag Gruppe hatte diese bereits im letzten Sommer begriffen, sich aber nur für 20kW Ladelösungen entschieden. Wir berichteten hier.


Adresse der Ladestation:

Hutter Dynamics AG Schaffhausen
Solenbergstrasse 1
8207 Schaffhausen

Hinterlasse einen Kommentar
Kommentare
05.10.2015 22:11
Ein Schritt in die richtige Richtung.
Ansonsten glänzt Hutter nicht gerade mit E-Kompetenz.
Leider hab ich bisher mit Hutter ausschliesslich schlechte Erfahrungen sammeln dürfen, sowohl mit Z.E. als auch mit i3.