RSS

Blog Beiträge markiert mit 'ccs'

Grösster Supercharger der Schweiz in Dietikon eröffnet

In Dietikon ZH wurde soeben der grösste Tesla Supercharger der Schweiz eröffnet, im Industriequartier Silbern. Er verfügt über 24 sogenannte Stalls, also Ladesäulen, an denen jeweils ein Tesla Fahrzeug geladen werden kann. Es handelt sich damit zugleich um den grössten Schweizer Schnellladepark überhaupt, wenn gleich die Säulen ausschliesslich Fahrzeugen der Marke Tesla vorbehalten sind.

Bis zur Markteinführung des Tesla Model 3 verfügten solche Stalls lediglich über den DC Standard von Tesla selbst, den sogenannten Supercharger. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des Standards Typ 2 DC Mid, welcher Gleichstrom über den herkömmlichen Typ 2 Stecker liefern kann. Tesla hatte diesen Standard weiterentwickelt, um Ladeleistungen von bis zu 120kW liefern zu können für die Modelle S und X.
Das neue Tesla Model 3 (im März 2019 das meistverkaufte Fahrzeug der Schweiz) verfügt jedoch nicht mehr über den DC Anschluss wie die Vorgängermodelle, sondern über den in der EU zum Standard erhobenen CCS Anschluss (Combined Charging System oder Combo Typ 2). In den letzten Monaten wurden die meisten Supercharger der Schweiz und Europas nachgerüstet, so dass diese jeweils über beide Ladeanschlüsse verfügen und alle aktuellen Modelle von Tesla geladen werden können.

So sind auch in Dietikon an sämtlichen 24 Stalls zwei Kabel angebracht. Das Model 3 kann dort mit bis zu 150kW laden, die Modelle S und X weiterhin mit 120kW. Ein Update für die letztegenannten Modelle auf eine Ladeleistung von ebenfalls 150kW wurde jedoch bereits angekündigt.

Speziell am neuen Standort ist eine Lade-Lounge mit Cafeteria, in der sich die Elektromobilisten Ihre (meist kurze) Ladezeit vertreiben können. Auch sonst ist für Zerstreuung gesorgt mit Tischfussballkast, Ping-Pong-Tisch und einigen Stangen für Klimmzüge.

Es ist nun zu hoffen, dass sich auch andere Anbieter von öffentlichen Ladeparks einerseit von der Anzahl Stationen, als auch vom Rahmenangebot in Dietikon inspirieren lassen.

Erste 100kW GOFAST Schnellladestation des Kanton Jura in Porrentruy errichtet

Im  jurassischen Porrentruy wurde soeben mit einer GOFAST Station die erste Schnellladestation überhaupt im Kanton Jura errichtet. Es handelt sich dabei um eine EVTEC espresso&charge mit folgenden Ladeanschlüssen:

  • 1 x CHAdeMO 60kW
  • 2 x CCS 100kW
  • 1 x DC-Mid Typ 2 50kW (Tesla)
  • 1 x Typ 2 43kW (Kabel)
  • 1 x Typ 2 22kW (Dose)

Die rund um die Uhr zugängliche Ladestation mit zwei vorbildlich markierten Parkplätzen befindet sich nicht weit vom Zentrum von Porrentruy auf dem Areal einer Autogarage. Auch liegt die Ausfahrt Porrentruy-Est der Autobahn A16 in unmittelbarer Nähe, was den Standort für Durchreisende attraktiv macht.

Die Abrechnung erfolgt wie bei GOFAST üblich über das System von Swisscharge.ch.

Adresse fer Ladestation:

Chemin de la Perche 1
2900 Porrentruy

Neue 50kW Schnelllader bei Lidl in Einsiedeln, Oeschgen und Kehrsatz

In den letzten Monaten hat Lidl Schweiz weitere Standorte mit 3in1 Schnellladestationen ausgerüstet. Neu dazu gekommen sind die Filialen Einsiedeln, Oeschgen und Kehrsatz, wobei der Standort Oeschgen erst in den nächsten Tagen in Betrieb gehen wird.

Wie üblich wurden als Ladestationen die ABB Terra 53 verbaut. Diese bieten eine Ladeleistung von 50kW DC per CHAdeMO und CCS, sowie 43kW AC per fix angebrachtem Typ 2 Kabel. Die DC Kabel sind onehin bei Ladesäulen immer fix angebracht.

Die Stationen sind für Kunden von Lidl kostenlos und werden mit Solarenergie von den Filialendächern versorgt. Leider sind sie nur währen der Öffnugszeiten der Filialen in Betrieb.

Die neuen Standorte sind folgende:

Liedl Einsiedeln
Zürichstrasse 73
8840 Einsiedeln

Lidl Oeschgen
Hauptstrasse 419
5072 Oeschgen

Lidl Kehrsatz
Unterer Breitenacker 3
3122 Kehrsatz

Neuer 100kW Schnelllader von GOFAST in Rotkreuz

An der Blegistrasse 2 in Rotkreuz wurde von der WWZ und GOFAST eine neue 100kW Schnellladestation errichtet. Es handelt sich dabei um eine Säule des Typs EVTEC espresso&charge und, zum ersten mal bei GOFAST, um eine reine DC Ladestation mit folgenden Anschlüssen:

  • 1 x CHAdeMO bis 100kW
  • 2 x CCS bis 100kW
  • 1 x DC Typ 2 (Tesla) wahrscheinlich bis 50kW

Gleich danaben befindet sich jedoch noch drei AC LAdestationen von evpass, so dass auch reine AC Fahrzeuge (z.B. Renault ZOE oder diverse PlugIn Hybride) nicht zu kurz kommen.

Gestalterisch ist der Standort an eine herkömmliche Tankstelle angelehnt. So ist eine ansprechende Überdachung vorhanden und als schweizweites Novum eine Infosäule mit den aktuellen Minuten- und Energiepreisen. Sie befindet sich auf der Rückseite einer bestehenden Coop Pronto Tankstelle, so ist auch für Verpfelegung gesorgt. Auch eine Mogrolino Filiale befindet sich in unmittelbarer Nähe.
Verkehrstechnisch ist der Standort perfekt gewählt an der Gabelung der von Zürich kommenden A4 Richtung Arth und Schwyz und der abgehenden A14 Richtung Luzern und Stans.

Abgerechet wir wie bei GOFAST üblich über das System von Swisscharge.ch. Betrieben wird der Standort mit regionalem Solarstrom.

Adresse:

Coop Tankstelle
Blegistrasse 2
6343 Rotkreuz

Neue redundante Schnelllade-Standorte von MOVE

Auf der Autobahnraststätte Restoroute de la Gruyère in Avry-devant-Pont wurden von MOVE zwei neue Schnellladestationen in Betrieb genommen. Dazu wurde die vorhandene Typ 2 Ladestation entfernt und durch zwei neue ABB Terra 53 Ladestationen ersetzt. Diese leisten jeweils bis zu 50kW DC per CHAdeMO und CCS, sowie 22kW Typ 2 (fixes Kabel). Der Zugang erfolgt über die RFID Karte von MOVE oder deren Roaming-Partner.

Doch auch andernorts ist MOVE in den letzten Monaten nicht untätig gewesen und hat eine Reihe neuer Schnellladestandorte erschlossen.

Auf der Autobahnraststätte Neuenkirch Ost bei Rothenburg wurden ebenfalls zwei neuen ABB Terra 53 Schnellalder mit 50kW CHAdeMO und CCS, sowie 22kW Typ 2 errichtet. Dieses befinden sich direkt neben den High Power Chargern (HPC) von IONITY und wurden von uns hier schon kurz erwähnt.

Zwei neue Standorte mit jeweils zwei ABB Terra 53 Schnellladern von MOVE befinden sich auf den Autobahnraststätten Gotthard-Nord und -Süd in Schattdorf UR. Jeweils ebenfalls direkt neben den HPC Ladern von IONITY und mit den Ladeleistungen 50kW per CHAdeMO und CCS, sowie 43kW per Typ 2. Auch diese beiden Standorte hatten wir hier bereits kurz erwähnt.

In Maienfeld beim Swiss Heidi Hotel gleich neben dem Telsa Supercharger wurde die bestehende kostenlose 20kW 3in1 Ladestation durch eine ABB Terra 53 Schnellladestation mit 50kW CHAdeMO und CCS, sowie 22kW Typ 2 ersetzt. Auch hier erfolgt die Abrechnung neu per MOVE.

Es ist sehr erfreulich zu sehen, dass nun auch von den etablierten Schweizer Betreibern wie MOVE vermehrt redundante Standorte aufgezogen werden, wie man das von Tesla mit ihrem Supercharger Netztwerk bereits gewohnt ist. Dies erhöht nicht nur den möglichen Durchsatz und verringert allfällige Wartezeiten, sondern es erhöht signifikant die Planungssicherheit für elektrisches Reisen. Eine defekte Station lässt einem so nicht mehr einfach stranden.