RSS

Blog Beiträge markiert mit 'Winterthur'

Neue 80kW 4in1 Ladestation auf Raststätte Forrenberg Nord bei Winterthur

Auf der Autobahnraststätte Forrenberg Nord nahe Oberwinterthur (politische Gemeinde Seuzach) wurde eine neue 120kW 4in1 Schnellladestation in Betrieb genommen. Die Ladestation vom Typ Evtec espresso&charge liefert bsi zu 80kW Gleichstrom per CCS und CHAdeMO, 43kW Wechselstrom per fest installiertem Kabel mit Typ 2 Stecker, sowie 22kW Wechselstrom per Typ 2 Dose. Dabei können alle Anschlüsse gleichzeitig verwendet werden und die Leistung wird per Lastmanagement verteilt.

Betrieben wird die zum GOFAST Netztwerk gehörende Ladestation vom Energiedienstleister Energie 360°. Die Abrechnung erfolgt über das flexible Abrechnungssystem von swisscharge.ch. Über Roaming ist damit z.B. auch ein Zugang via Plugsurfingkarte möglich.

Die rund um die Uhr zugängliche Ladestation ist leider nur aus der Fahrtrichtung St. Gallen --> Zürich anfahrbar. Es ist daher zu hoffen, das Forrenberg Süd bald mit einer ähnlichen Schnellladestation folgen wird.

Tipp: Bei jeder Bestellung auf www.schnellladen.ch legen wir einen Gutschein über CHF 30 für das Netztwerk von swisscharge.ch bei.

Adresse der Ladestation:

Raststätte Forrenberg Nord
8472 Seuzach

Neue 20kW 3in1 Ladestation bei AXA in Winterthur

Direkt vor dem Haupteingang bei der AXA in Winterthur wurde eine neue 3in1 Schnellladestation errichtet. Die Ladestation vom Typ ABB Terra 23 CJG liefert eine Leistung von 20kW DC über CHAdeMO und CCS, sowie 22kW über ein fixes Typ 2 Kabel. Abgerechnet wird der Strom über das System von swisscharge.ch.

Die Lage ist etwas speziell und mass muss als Autofahrer schon etwas Mut aufbringen, um auf das Gelände zu fahren, würde man es doch als rein Fussgängerzone taxieren. Beim ersten Ladeversuch machte der Autor eine Ehrenrunde, um die Lage erst einmal von der sicheren Strasse aus einschätzen zu können.
Ein Bodenmarkierung ist bisher nicht angebracht aber wohl auch nicht nötig, da sonst wohl kaum jemand dort parkieren würde.

Nichts desto Trotz eine tolle Lademöglich im Zentrum von Winterthur.

Adresse der Ladestation:

AXA Corporate Solutions Schweiz
General-Guisan-Strasse 42
8400 Winterthur

Lidl eröffnet 9 weitere Schnellladestationen

Allein im Dezember 2016 wurden an Schweizer Lidl Filialen 9 weitere 50kW 3in1 Schnellladestationen eröffnet. Damit sind nun bereits 12 Stationen in Betrieb. An allen Standorten handelt es sich um Schnellladesäulen vom Typ ABB Terra 53 CJG mit 50kW CHAdeMO, 50kW CCS und 43kW Typ 2 (fixes Kabel). Der Strombezug ist während der Öffnugszeiten der jeweiligen Filiale für Lidl-Kunden kostenlos möglich. Ausserhalb der Öffnugnszeiten ist ein Ladung derzeit nicht möglich.

In einer ersten Phase hat sich Lidl auf die Errichtung von Infrastruktur im Grossraum Zürich konzentriert und ist positiv überrascht, wie gut die bisherigen Ladestationen frequentiert wird. Dies hat Lidle dazu bewogen, das Netzt 2017 weiter auszubauen und dabei auch ländliche Gebiete zu berücksichtigen.

Hier die 9 neuen bisher an dieser Stelle noch nicht vermeldeten Lidl-Lader. Es kann sein, dass einige davon noch nicht komplett betriebsbereit sind, dies wird aber sicher in den nächsten Tagen abgeschlossen werden:

Züricherstrasse 68
8852 Altendorf

Langfeldstrasse 70
8500 Frauenfeld

Feldlistrasse 5
8645 Jona

Schaffhauserstrasse 163
8302 Kloten

Lägernstrasse 4
8154 Oberglatt

Schützenhausstrasse 7
8330 Pfäffikon ZH

Reitmenstrasse 5
8952 Schlieren

Steinacherstrasse 147
8820 Wädenswil

Im Schönengrund 3
8409 Winterthur

Quelle: Pressemitteilung von Lidl Schweiz

Lidl Schweiz eröffnet in Winterthur Töss den zweiten Schnelllader

Vor wenigen Wochen präsentierte Lidl Schweiz in Dübendorf Ihren ersten 3in1 Schnelllader (wir berichteten hier) und enthüllte dabei seine Pläne, bis Ende Jahr 10 weitere Schnellaldestation zu errichten. Die zweite Station wird nun heute am 26. Mai 2016 beim am selben Tag eröffneten Lidl FUTURE STORE in Winterthur Töss eröffnet.

Dabei handelt es sich wie zuvor in Dübendorf um eine ABB Terra 53 CJG mit einer Ladeleistung von 50kW an CHAdeMO und CCS sowie 43kW per fixem Typ 2 Kabel. Die mit einer Photovoltaikanlage überdachte Ladestation steht während den Öffnungszeiten des FUTURE STORE zur Verfügung und ist dank ihrer Lage in unmittelbarer Näher der Autobahnausfahrt Wintethur Töss auch für Durchreisende ideal gelegen.
Wer die Ladestation besetzt vorfindet oder ausserhalb der Öffnungszeiten laden möchten, kann auf die nur wenige hundert Meter entfernte 50kW 3in1 Schnellladestation der Stadtwerke Winterthur beim Tennis und Squash Center Auwiesen ausweichen.

Die Lidl Filiale in Winterthur Töss ist der erste sogenannte FUTURE STORE der Schweiz. Dabei hanelt es sich um ein neues Konzept von Lidl, an dem sich zukünftige Filialen orientieren sollen. Dazu gehört neben einer modernen Architektur insbesondere ein ausgeklügeltes Energiekonzept: Filiale und Aussenbereich werden komplett mit LED-Lampen beleuchtet, das Gebäude hat eine effiziente Wärmedämmung nach Minergiestandard, sowie eine Fussbodenheizung und eine verbesserte Lüftung in Kombination mit einer sequenziellen Betonkerntemperierung. Das Dach der Filiale ist ebenso wie die Überdachung der Ladestation mit Photovoltaikmodulen bestückt. Zudem verfügt die Anlieferungsrampe über eine LKW-Ladestation, an welcher die Elekro-LKW, welche die Lidl-Läden in Zürich und Umgebung beliefern, wieder aufgeladen werden können.
Mit den FUTURE STORES will Lidl Schweiz seine selbstgesteckten CO2 erreichen und den Ausstoss bis 2020 um 20% senken.


Adresse der Ladestation:

Lidl Winterthur Töss
In der Au 10
8406 Winterthur

Quelle: http://www.presseportal.ch/de/pm/100016795/100788424

Lidl Schweiz errichtet 11 Schnellladestationen im Grossraum Zürich

Für heute früh hatte Lidl Schweiz zur Pressekonferenz bei der kürzlich errichteten Schnellladestation in Dübendorf geladen. Wir haben bereits über diese neue Schnellladestation berichtet (hier). Gleichzeitig fand auch die offizielle Erröffnung der Ladestation durch Nationalrat Martin Bäumle (Grünliberale) und Lidl Schweiz Chef Georg Kröll statt. Diesen Alass hat sich schnellladen.ch natürlich nicht entgehen lassen und berichtet im folgenden als erstes Medium über die Pläne von Lidl Schweiz:

Der Knaller gleich vorweg. Lidl Schweiz plant bis Ende 2016 die Errichtung von 10 weiteren 50kW 3in1 Schnellladestationen an folgenden Standorten:

  • Dübendorf (bereits eröffnet)
  • Kloten
  • Winterthur
  • Wetzikon
  • Wädenswil
  • Jona
  • Gattikon
  • Pfäffikon
  • Schlieren
  • Frauenfeld
  • Zürich (Überlandstrasse)

Alle diese Standorte werden im Vorfeld mit Photovoltaikanlagen bestückt, wie dies auch in Dübendorf bereits im März realisiert worden ist. Die dortige PV Anlage leistet mit einer Fläche von 750m² 100kWp und versorg damit sowohl die Lidl-Filiale, als auch die E-Tankstelle. Die Installation dient als Vorlage für die weiteren geplanten Anlagen an den genannten Standorten. Die Standorte werden also jeweils eine ABB Terra 53 CJG Schnellladestation mit CCS (50kW), CHAdeMO (50kW) und Typ 2 (43kW) aufweisen, sowie zwei exklusiv für Elektrofahrzeuge reservierte und entsprechend markierte Parkfelder an prominenter Lage.
Die Ladung ist kostenlose und steht allen Elektromobilisten während den Öffnungszeiten zur Verfügung. Ausserhalb der Öffnungszeiten ist leider kein Strombezug möglich.

Gesamthaft investiert Lidl Schweiz für dieses Projekt rund CHF 3.5 Millionen, wobei davon CHF 1.2 Millionen für die 11 Schnellladestationen veranschlagt sind. Das Projekt soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein.

Wir von schnellladen.ch bedanken uns bei Lidl Schweiz für die vorbildliche Aktion und werden natürlich über jeden neuen Lidl-Schnelllader berichten.