RSS

Blog Beiträge '2016' 'Januar'

Neue EVite 3in1 50kW Ladestation in Zuchwil

Auf dem Parkplatz der zur AEK Energie AG gehörenden Ziegler AG in Zuchwil bei Solothurn wurde von der AEK in Zusammenarbeit mit der Alpiq e-Mobility AG eine neue mit EVite kompatilbe 3in1 Schnellladestation errichtet. Diese liefert 50kW Gleichstrom per CHAdeMO und CCS, sowie 43kW Wechselstrom per Typ 2 Kabel.

Bis mindestens Ende 2016 ist der Stormbezug kostenlos. Danach wird die Schnellladestation vom Typ ABB Terra 53 CJG in das sich derzeit schweizweit etablierende Bezahlsystem easy4you integriert.

Die Ladesäule liegt strategisch günstig bei der A5 Ausfahrt Solothurn Ost. Die kurze Ladezeit kann man sich bei Bedarf im nahe gelegenen McDonald's Restaurant vertreiben.


Adresse der Ladestation:

Ziegler AG Elektrounternehmung
Langfeldstrasse 25
4528 Zuchwil

Raiffeisen Bank errichtet Schnelllader in St. Margrethen und Rheineck

Die Raiffeisenbank Unteres Rheintal hat kürzlich zwei neuen 3in1 Shcnellladesationen eröffnet. Diese befinden sich in St. Margreten direkt neben der Filiale von Raiffeisen und in Rheineck gleich neben dem Feuerwehrlokal bzw. der Migros. Bei beiden EVite konformen Stationen handelt es sich um vorläufig kostenlose Lademöglichkeiten. Mittelfristig sollen jedoch beide Standorte ans neue Abrechnungssystem der Alpiq easy4you angeschlossen werden.

An beiden ABB Terra 53 Schnellladern kann DC-Seitig mit 50kW per CCS oder CHAdeMO geladen werden. Auf der AC Seite befindet sich eine Typ 2 Dose, welche eine maximale Leistung von 22kW aufweist. Zur Aufladung an Typ 2 muss ein eigenes Kabel mitgeführt werden.

Zur weiteren Förderung der Elektromoblität plant die Raiffeisenbank Unteres Rheintal, welche sich vor kurzem auch einen BMW i3 als Dienstfahzeug beschafft hat, später neben St. Margreten und Rheineck noch eine weitere Gemeinde der Region mit einer Schnellladestation auszustatten.
Somit mausert sich das Rheintal zu einem veritablen Schnelllade-Korridor mit Ladestationen in Bregenz, Rheineck, St. Margreten, Au, Berneck, Rankweil, Frastanz, Vaduz, Maienfeld sowie diversen Stationen in Chur.

Rheineck:

St. Margrethen:



Adresse der Ladestationen:

Schnelllader Rheineck
Rhyguetstrasse 2
9424 Rheineck

Schnelllader St. Margrethen
Grenzstrasse 3
9430 St. Margrethen

Neue 3in1 Schnellladestation in Winterthur

Auf dem Parkplatz vor dem Tennis und Squash Center Auwiesen in Winterthur-Töss hat das Stadtwerk Winterthur eine neue 3in1 Schnellladestation errichtet. Die Ladestation vom Typ ABB Terra CJT bietet 50kW DC Ladeleistung an CHAdeMO und CCS, sowie 22kW AC Ladeleistung per Typ 2. Eine Eiegenart der Terra CJT ist, dass es für den Typ 2 Anschluss kein fixes Kabel gibt, sondern lediglich eine Dose. Ein Kabel mit Typ 2 Kupplung muss also selbst mitgebracht werden, wenn man diesen Anschluss nutzen möchte.

Diese Konfiguration dürfte man in Zukunft öfters antreffen, da die Brache davon auszugehen scheint, dass schnellle Wechselstromladung per Typ 2 keine Zukunft hat. Tatsächlich gibt es derzeit kein Serienfahrzeug am Markt, welches mehr als 22kW Ladeleistung per Typ 2 verwerten kann. Dies trifft sogar für Renault zu. Konnte der ZOE beim Marktstart noch mit bis zu 43kW an Typ 2 laden, so wurde diese Möglichkeit bei der aktuellen Modellüberarbeitung (R240) auf 22kW reduziert.

Die neue Ladestation in Winterthur steht rund um die Uhr kostenlos zur Verfügung. Eine Authentifizierung ist nicht nötig. Dank vorbildlicher Bodemarkierung sollte auch das Zuparkieren durch Verbrenner unterbleiben. Verkehrstechnisch ist die Station äusserst günstig gelegen, direkt bei der Autobahn Auf- und Ausfahrt Winterthur-Töss.


Adresse der Ladestation:

Tennis und Squash Center Auwiesen
Auwiesenstrasse 51
8406 Winterthur